Eigentümer und Herausgeber:



Marktgemeinde St. Lorenzen
Franz-Hellweger-Platz 2 I-39030 St. Lorenzen
Tel. +39 0474 - 470 510 Fax +39 0474 - 470 590
info@stlorenzen.eu

Konzept, Realisierung, Design, Technik:
Projektleiter und Kurator: Christian Terzer
Museumsgestaltung: Gruppe Gut - gruppegut.it
Kommunikation und Medien: Michaela Kargruber - metaevents.it, Anita Rossi
Texte: Michaela Kargruber, Anita Rossi, Christian Terzer
Technische Umsetzung web: Klara Oberlechner - werbestudio.it

Fotos:
Herausgeber und Anbieter, welche die Fotos anbieten sind Gestaltungsbüro Gruppe Gut, Simonetta Varchetta, Eduard Wagner (Archäologischer Panoramaweg)

Für den Inhalt verantwortlich:
Die bereitgestellten Informationen auf dieser Webseite wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Trotzdem kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass die bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Wenn Sie einen Fehler entdecken oder Informationen nicht auf dem neuesten Stand sind sowie bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an uns.

Copyright:
Die einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Informationen auf dieser Homepage erfolgen ohne Gewähr. In keinem Fall wird eine Haftung für Schäden übernommen, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben. Dies gilt ebenso für alle Webseiten, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird. Die Betreiber der jeweiligen Webseiten handeln in Eigenverantwortung und unterliegen dem jeweiligen Landesrecht! Für die Inhalte haftet ausschließlich der Anbieter der jeweiligen Webseite.

Links zu unserer Homepage:
Es steht jedem frei, Seiten und Auszüge aus unseren Seiten zu verlinken, sofern folgende Bedingungen erfüllt werden: 1. Der Link öffnet ein neues und frei skalierbares Fenster, in dem auch die Adresszeile angezeigt wird. 2. Seiten oder Teile davon sind keinesfalls in Frames oder fremde Seiten einzubetten.

Privacy:
Die von Ihnen gelieferten Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben (dies laut Gesetz Nr. 675 vom 31.12.1996 und nachfolgender Änderungen sowie im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekretes vom 30.06.2003 "Datenschutzkodex".

de | it

Neu im Museum: Gürtelblech aus Bronze und Münzschatz

das Gürtelblech von Lothen

Das  Gürtelblech kam – zusammen mit einer Vielzahl von Fibeln -1940 bei Straßenbauarbeiten unterhalb des Burgkofels von Lothen zutage. Es ist aus Bronze angefertigt und misst 24 mal 12,5 cm. Auf der Vorderseite zeigt es zwei Hirsche von denen der kleinere Ohren einer Hündin trägt. Das Geweih ist ornamental gestaltet und die Körper sind flächig verziert mit ganz kleinen Einschlägen. Auf der Rückseite trägt das Blech eine Inschrift in rätischen Buchstaben “XANUEL SURIES KALA HEPRU IA IL KLUNTURUS”. Dabei handelt es sich wohl um eine Weiheinschrift , die folgendermaßen gelesen werden kann: “XANUEL SURIES WEIHT DEM HEPRU EIN WERK DES KLUNTURUS”. Gürtelbleche waren charakteristische Bestandteile der Tracht im 5. und 4. Jh. v. Chr.

Der Goldmünzschatz von Sebatum

Diese Goldmünzen, es handelt sich um 11 Solidi und 11 Tremisses,  sind in den 30er Jahren in Sebatum gefunden worden. Es sind 22 Münzen aus dem 5. und 6. Jh.n. Chr. , geprägt unter den oströmischen Kaisern Leo I., Zeno, Anastasios, Justinius I. und Justinianus.

 

 

 



Neu im Museum:eine keltische Münze

Endlich ist sie da, die keltische Münze, eine Tetradrachme aus dem 1./2. Jahrhundert v.Chr.

Großer Kopf mit Diadem / Reiter mit Lanze, unten Stern , Dembski

 



AgfB Pustertal besucht das Museum

Großes Interesse zeigten die Mitglieder  der Arbeitsgemeinschaft für das Pustertal  für den Museumsbesuch. Über 50 Behinderte und deren Begleitpersonen ließen sich von Peter und Christina durch das Museum führen

 



Museumsverband Südtirol besucht Mansio Sebatum

Museumsverband Südtirol besucht Mansio Sebatum



Grabritus in der Antike

Grabritus in der Antike

Die Sonderausstellung “Grabritus in der Antike” kann noch bis Ende November besichtigt werden.



Lange Nacht der Museen 2013

Mit Begeisterung machten sich 30 Kinder auf die Schatzsuche im Museum. Als Belohnung erhielten alle ein besonderes Andenken



zu sehen bei der Sonderausstellung bis 31.11.2013

Frühmittelalterlicher Sarg aus Freienfeld und Grabbeigaben ( Steigeisen ) aus dem Gräberfeld Niederrasen – Winschnur 8. – 6. Jh. v. Chr.



Eröffnung der Ausstellung “Grabritus in der Antike”

Eröffnung der Ausstellung “Grabritus in der Antike”



Sonderausstellung “GRABRITUS DER ANTIKE”

Sonderausstellung “GRABRITUS DER ANTIKE”

Am 25.6.2013  um 18:00 Uhr wird die Sonderausstellung “Grabritus der Antike” eröffnet.

Dauer der Ausstellung vom 26.6.2013 bis 30.11.2013

Der Tod als Ende des irdischen Lebens und
die Beisetzung bzw. die Vorstellung von einem neuen Leben im Jenseits pägten
das Denken und Handeln der Menschen in besonderem Maße. Für das Jenseits
stattete man die Verstorbenen mit ihrer zu Lebzeiten getragenen Tracht sowie
mit Gegenständen aus, die ihren gesellschaftlichen Status widerspiegelten.
Damit sollte dem Toten ein standesgemäßes Weiterleben im Jenseits gesichert
werden. Im Grabritus wechselten sich im laufe der Zeit mehrfach die
Brandbestattung und die Körperbestattung ab. Die beiden Formen bringen einen
unterschiedlichen geistesgeschichtlichen Hintergrund zum Ausdruck. Gräber geben
Aufschluss über Jenseitsvorstellungen, Einblick in die Sozialstruktur, Tracht
und Sachkultur der Menschen. Im Laufe des frühen Mittelalters verschwand die
Beigabensitte allmählich.

 



Römisches Abendessen beim “Magnuswirth”

Römisches Abendessen beim “Magnuswirth”

Es war ein gemütlicher Abend mit Kurzinformationen über verschiedene römische Meilensteine und einem köstlichen römischen Abendessen.

Vorspeise:        Moretum, Sala Cattabia, pizza rustica

Hauptspeise:   Minutax ex praecoquis (Schweinsragout mit Aprikosen)

Nachtisch:        Patina de piris (Birnenauflauf)

Wein :                Mulsum, Conditum paradoxum





Museum Mansio Sebatum
J. Renzler Straße 9
39030 St. Lorenzen
Tel. +39 0474 474092
info@mansio-sebatum.it